Rettet die Quetsche- und Lappengärten

von Alexander Bils

Die To­ma­ten rei­fen, die Stan­gen­boh­nen klet­tern, der Sa­lat gedeiht: Ist’s wo­mög­lich die letz­te Ern­te für die Klin­gen­ber­ger, die nörd­lich der Alt­stadt in den Quet­sche- und Lap­pen­gär­ten ihr Stück­chen Land be­bau­en? So weit darf es auf kei­nen Fall kom­men: Da sind sie sich mit den Stadt­rats­mit­g­lie­dern ei­nig. In der Rats­sit­zung am Di­ens­tag wur­de ge­mein­sa­mer Ein­satz für den Er­halt der Gär­ten be­sch­los­sen.

Quelle: Original Link

Zurück